Home » railML newsgroups » railml.timetable » Vorgehen
Vorgehen [message #587] Fri, 10 May 2002 09:25 Go to next message
huerlimann is currently offline  huerlimann
Messages: 11
Registered: October 2005
Junior Member
Liebe Kolleginnen und Kollegen

Nach dem interessanten Startup Meeting (und meinen erholsamen
Ferien) sollten wir nun das weitere Vorgehen festlegen. Ich denke, dass
wir mit dem Fahrplan beginnen sollten und dabei waere nun die Frage
ob wir zuerst ein Objektmodell erstellen oder direkt ein Schema
entwerfen.

Auch die Frage, ob jeder Hauptast des Baums (timetable, rollingstock,
infrastructure) ein eigenes Teilschema aus RailML sein soll oder nicht,
muss noch geklärt werden.

Ich hoffe auf eine interessante Diskussion.

Gruss aus Zürich

Dani Hürlimann
Re: Vorgehen [message #588 is a reply to message #587] Wed, 15 May 2002 13:55 Go to previous message
hoffmann is currently offline  hoffmann
Messages: 7
Registered: May 2002
Junior Member
Ja, ich halte es auch für sinnvoll, mit dem Fahrplan zu beginnen. Da
sollten sich nicht so viele Diskussionspunkte ergeben. Allerdings wird im
Fahrplan auch die Infrastruktur referenziert, also müssen wir zum Teil
diese mit abklären.

Der erste Knoten des railML-Gesamtschemas könnte so aussehen:

<railML>
<line\>
<timetable\>
<rollingstock\>
<\railML>

Wobei die 3 Unterknoten jeweils durch Ihr detailliertes Schema erstetzt,
oder aber auch einzeln angegeben werden können.

Gruss aus Dresden,
Raik Hoffmann
Next Topic: Eröffnung
Goto Forum:
  


Current Time: Thu Jul 18 18:38:03 CEST 2024