Home » railML newsgroups » railml.rollingstock » Sample for use of 3D-ValueTable
Sample for use of 3D-ValueTable [message #1194] Mon, 23 August 2010 08:49
Joerg von Lingen is currently offline  Joerg von Lingen
Messages: 59
Registered: May 2011
Member
There is now a sample file showing the use of three dimensional value table. Please note the sample
values do not reflect real physics.

When using the third dimension the attributes 'zName' and 'zUnit' have to be added. The related
value of z-parameter is given as 'zValue' in 'columnHeader'. The order of 'yValue' in each
'valueLine' shall be consistent with the order of 'zValue'.

==================================================

Es gibt nun eine Beispieldatei zur prinzipiellen Verwendung von 3 Dimensionen in der Wertetabelle.
Die "Bremskurven" sind dabei keinesfalls als reale Verläufe zu sehen, sondern nur mit Beispielwerten
befüllt. Diese Beispieldatei habe ich auch in Subversion eingecheckt.

Für die 3. Dimension muss man als erstes die Attribute 'zName' und 'zUnit' hinzufügen. Für den Fall
einer Parametrisierung von z sollte unbedingt die entsprechende Anzahl von Elementen 'columnHeader'
mit 'zValue' verwendet werden. Hier allerdings spinnt mein Spy - er lässt das Hinzufügen dieses
Elementes nicht zu. Ist es aber händisch eingefügt, akzeptiert er es.

Beispiel 1 zeigt Bremskurve
elektrisch - engine/propulsion/brakeEffort
mechanisch - vehicleBrakes/mechanicalBrakeEffort (z=0)
total - vehicleBrakes/mechanicalBrakeEffort (z=1)
Summe von el+mech
Beispiel 2 zeigt eine spannungsabhängige Zug-/Bremskraftkurve

Wichtig ist die Reihenfolge der Werte von 'yValue' je 'valueLine'!

--
Mit freundlichen Grüßen/Best regards,
-------------------------------------
Jörg von Lingen
Previous Topic: extension of rollingstock schema - data cables
Next Topic: Data for maintenance intervals - info needed
Goto Forum:
  


Current Time: Mon Aug 21 10:25:40 CEST 2017