Home » railML newsgroups » railml.timetable » example data: East Saxony railway network by FBS
example data: East Saxony railway network by FBS [message #1686] Tue, 02 January 2018 14:17 Go to previous message
Mario Kröplin is currently offline  Mario Kröplin
Messages: 1
Registered: January 2018
Junior Member
Wir haben mal wieder den Ostsachsen-Fahrplan (Ostsachsen_V220.railml) eingelesen, der auf der railML-Seite unter den Beispiel-Daten zu finden ist. Dabei ist uns zufällig aufgefallen, wie groß Ostsachsen ist: die Anzahl der Mitternachtsübergänge erreicht schon mal den Wert 4.

Ein Beispiel zeigt die mögliche Ursache:

<times scope='scheduled' arrival='19:27:07.44' arrivalDay='1' departure='19:27:06' departureDay='2'/>
<times scope='scheduled' arrival='19:27:56.40' arrivalDay='2' departure='19:27:54' departureDay='3'/>
<times scope='scheduled' arrival='19:28:38.34' arrivalDay='3' departure='19:28:36' departureDay='4'/>

Es ist recht unplausibel, dass der Zug abends immer mal wieder fast 24 Stunden lang wartet.
Da die Ankunftszeit später als die Abfahrtszeit ist, wurde wohl bei der Fahrplan-Erstellung die Anzahl der Mitternachtsübergänge automatisch hochgezählt. Vielleicht kann der Fehler einfach korrigiert werden?

 
Read Message
Read Message
Previous Topic: How to represent open circulations in railML?
Goto Forum:
  


Current Time: Fri Jan 19 20:41:18 CET 2018